11111 STUDIEREN - KONSERVIERUNG UND RESTAURIERUNG VON WANDMALEREI, ARCHITEKTUROBERFLÄCHE UND STEINPOLYCHROMIE

STUDIEREN

Das Studium an der ABK Stuttgart im Fach Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei, Architekturoberfläche und Steinpolychromie mit den Abschlüssen zum

Bachelor of Arts und Master of Arts

bereitet die Studierenden auf das Tätigkeitsfeld der Restauratorin oder des Restaurators vor, sowohl auf dem freien Arbeitsmarkt als auch im Bereich von Firmen, Museen und Forschungseinrichtungen.

 

Die formalen Voraussetzungen für den Beginn des Studiums sind:

  • die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder vergleichbare Qualifikation
  • ein 12-monatiges Vorpraktikum bis zu Beginn des Studiums (jeweils im Wintersemester)
  • die Zulassung zur Eignungsprüfung über die Bewerbung und Arbeitsproben in Form von Arbeits- und Praktikumsberichten
  • und letztendlich das Bestehen der Eignungsprüfung mit praktischer und mündlicher Prüfung

Für das Studium sollten folgende Interessen und Fähigkeiten mitgebracht werden:

  • Interesse an Kunst und Kulturgut, Kunstwissenschaften. Im Vordergrund steht die Erhaltung für kommende Generationen.
  • Freude an praktischer Tätigkeit sowie wissenschaftlichem Arbeiten
  • Manuelles Geschick, Geduld und Motivation
  • Fähigkeit zu kreativen Problemlösungen bei der Auseinandersetzung mit technischen und ästhetischen Problemstellungen am Objekt
  • Teamfähigkeit und Selbständigkeit
  • Lust auf Arbeiten außerhalb des Ateliers an Baudenkmälern

Im Studium werden folgende Inhalte und Fähigkeiten (Kernkompetenzen) vermittelt:

  • berufsspezifische Fertigkeiten, die man als Restauratorin oder Restaurator benötigt, um mit Kunst- und Kulturgut nach dem Stand des Wissens verantwortungsvoll umgehen zu können
  • Kenntnis verschiedener Objektarten (Wandmalerei, Architektur, Skulptur, Stuck und deren Polychromie) aus verschiedenen Epochen und Zeitstellungen (Antike bis Gegenwart)
  • Kulturelle, kunst- und konservierungstechnologische Zusammenhänge
  • naturwissenschaftlich-technische und kunstwissenschaftliche Kenntnisse
  • Methoden der Schadenserfassung und –analyse sowie Dokumentationstechniken
  • Alterung von Materialien
  • Verfahrenstechnik
  • Entwicklung von Konzepten für konservatorische und restauratorische Eingriffe auf wissenschaftlicher Grundlage sowie Ausführung von Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen in hoher Qualität und in eigener Verantwortung
  • Koordination und Durchführung naturwissenschaftlicher Untersuchungen in Zusammenarbeit mit dem archäometrischen Labor der ABK
  • Einblicke in benachbarte Disziplinen der Denkmalpflege und Erhaltung, die auch auf die in der beruflichen Praxis oft erforderliche interdisziplinäre Zusammenarbeit vorbereiten sollen
  • Betriebswirtschaftliche und unternehmerische Kompetenzen für die freiberufliche Arbeit oder als Angestellte in Museen bzw. in der Denkmalpflege nach dem Studium
  • Befähigung zu selbstständigen wissenschaftlichen Forschungen zur Weiterentwicklung des jeweiligen Fachgebiets sowie Veröffentlichungen der erzielten Forschungsergebnisse

Durch die begrenzte Anzahl von Studierenden können folgende Interessen der Studierenden individuell gefördert werden:

  • Wahl von fachlichen Schwerpunkten in Bezug auf die Objektauswahl
  • Einblicke in Arbeits- und Betriebsstrukturen durch Vermittlung von Praktika im In- und Ausland
  • Spezialisierung auf bestimmte Tätigkeitsbereiche innerhalb des Faches
  • Regionale Verankerung in gewünschten Gegenden

Auf dieser Internetseite finden Sie weitere Informationen zur Bewerbung, zu Studieninhalten und zum Studiengang.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich beim weiteren Vorgehen bei der Studienplatzsuche. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Prof. Dipl.-Rest.Roland Lenz (Leiter des Studiengangs)
Dipl.-Rest. Janina Roth (Akademische Mitarbeiterin und Werkstattlehrerin)

Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart
Telefon: 0711-28440-263

Fax: 0711-28440-225
E-Mail: rest.wandmalerei(at)abk-stuttgart.de