11111 Personen - KONSERVIERUNG UND RESTAURIERUNG VON WANDMALEREI, ARCHITEKTUROBERFLÄCHE UND STEINPOLYCHROMIE

Personen

Prof. Dipl.-Rest. Roland Lenz________________________________

Leiter des Studiengangs

Telefon: +49[0]711-28440-260 (Büro)

+49[0]711-13634324 (Werkstatt)

E-Mail: Roland.Lenz(at)abk-stuttgart.de
 

Vita / Lebenslauf

geboren 1969 in Rottenacker (Donau).
lebt in Stuttgart / Esslingen

1990-94 Tätigkeit im Atelier für Restaurierung bei Prof. Dr. H.-D. Ingenhoff, Tübingen

1994-2000 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Studiengang Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut, Diplom bei Prof. Dipl.-Rest. R. Möller (Fachklasse für Wandmalerei und Architekturfarbigkeit)

2000-07 Freiberufliche Tätigkeit als Diplom-Restaurator

2001-07 Assistent an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (Fachklasse Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit, Prof. H. Leitner M. A.)

2006-07 Lehraufträge im Bereich der anorganischen Werkstoffkunde an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

seit 2008 Professor für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei, Architekturoberfläche und Steinpolychromie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2013 Landeslehrpreis für Kunst- und Musikhochschulen Baden-Württemberg

Publikationen (Auswahl)

 

Dipl.-Rest. Janina Roth____________________________________

Akademische Mitarbeiterin / Werkstattlehrerin

 

Telefon: +49[0]711-13634324 (Werkstatt)

E-Mail: Janina.Roth(at)abk-stuttgart.de
 
Vita / Lebenslauf

 

2002-2004 Praktikum der Konservierung und Restauirerung von Wandmalerei und Architekturoberfläche bei der Firma Hans Michael Hangleiter GmbH in Otzberg-Lengfeld

2004-2009 Studium der Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei, Architekturoberfläche und Steinpolychromie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2009 Diplomarbeit über „Die Wand- und Gewölbemalereien der Sylvesterkapelle im Münster Unserer Lieben Frau zu Konstanz“ bei Prof. Dipl.-Rest. R. Lenz und Prof. Dr. Ch. Krekel

seit 2009 Tätigkeit als akademische Mitarbeiterin des Studiengangs Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei, Architekturoberfläche und Steinpolychromie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

 

 

Anna Lisa Krautheimer M.A._________________________________

Akademische Mitarbeiterin / Werkstattlehrerin

 

Telefon: +49[0]711-13634324 (Werkstatt)

E-Mail: Annalisa.Krautheimer(at)abk-stuttgart.de
 
Vita / Lebenslauf
 
 

 

 

Prof. Dr. Christoph Krekel__________________________________

Leiter des Labors für Archäometrie und Konservierungswissenschaften

 

Telefon: +49[0]711-28440-261

E-Mail: c.krekel(at)abk-stuttgart.de
 
Vita / Lebenslauf
 
 
 
 

Julia Schultz MA___________________________________

Passfoto s-w_kleinAkademische Mitarbeiterin des Labors für Archäometrie und Konservierungswissenschaften

 

Telefon: +49[0]711-28440-262

E-Mail: j.schultz(at)abk-stuttgart.de
 
Vita / Lebenslauf
 

seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

2009-2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HAWK Hildesheim, Fakultät Bauen und Erhalten/ Labor für Mikrobiologie

2007-2009 Andrew W. Mellon Fellowship im Department of Scientific Research am Metropolitan Museum of Art, New York, USA

2006-2007 Werkvertrag zur Erstellung des e-learning Kurses „Untersuchung von transparenten Überzügen auf Möbeln und Holzobjekten“ Hornemann Institut. Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HAWK Hildesheim, Fakultät Bauen und Erhalten/Mikrobiologie

2005-2006 Master of Arts – Konservierung und Restaurierung HAWK, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen

2004-2005 Freiberufliche Restauratorentätigkeit

2003-2004 Post Graduate Internship im Decorative Art and Sculpture Conservation Department am J. Paul Getty Museum, Los Angeles, USA

1998–2003 Diplomstudium – Restaurierung von Holzobjekte mit veredelter Oberfläche HAWK, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen

1994-1998 diverse Vorpraktika sowohl bei freiberuflichen Möbelrestauratoren, Kunsttischlern und Antiquitätenhändlern als auch im Museum (Germanisches Nationalmuseum Nürnberg)